Reparaturbestätigung

Stellen Sie sich folgenden Sachverhalt vor:

Sie haben Ihr Fahrzeug in Eigenregie repariert und nach ca. 3 Monaten wird Ihr Fahrzeug durch einen Verkehrsunfall oder ein anderes Schadensereignis an derselben Stelle wieder beschädigt. Sie sind jetzt in der Beweispflicht, die Reparatur des alten Schadens nachzuweisen. Sollten Sie dieses nicht nachweisen können, wird der neue Schaden nur teilweise oder gar nicht ausgeglichen und Sie bleiben auf den Kosten sitzen. 

Was ist eine Reparaturbestätigung?

Eine Reparaturbestätigung oder ein Reparaturgutachten dokumentiert und bestätigt, dass ein Fahrzeug nach einem Unfall sach- und fachgerecht wieder hergerichtet wurde. Sprechen Sie mit uns, wir von ING Kfz Gutachten helfen Ihnen gern!

Wann brauche ich eine Reparaturbestätigung?

Sie ist zum Beispiel sinnvoll, wenn Sie Ihr verunfalltes Fahrzeug selbst wieder hergerichtet haben und Sie darüber keine Bestätigung in Form einer Rechnung oder eines Werkstattberichtes haben. In folgenden drei Fällen ist ein Reparaturgutachten unverzichtbar:

1. Sie wollen von der gegnerischen Versicherung eine Nutzungsausfallentschädigung oder eventuelle Mietwagenkosten einfordern. Dann benötigen Sie einen Beleg über die durchgeführte Reparatur und deren Dauer.

2. Wenn Sie den Unfallwagen später verkaufen möchten, ist es sinnvoll einen Beleg über die fachgerechte Reparatur zu haben. Andernfalls werden Sie einen geringeren Verkaufspreis erzielen, denn Sie sind gesetzlich verpflichtet, den Vorschaden anzugeben. Tun Sie das nicht, kann das eine Strafe nach sich ziehen und gilt als arglistige Täuschung.

3. Bei einem weiteren Unfall nach der Instandsetzung des Unfallwagens, bei dem ein ähnliches Schadensbild vorliegt: Falls Sie keine Reparaturbestätigung über den alten Schaden vorlegen können, kann es sein, dass die regulierende Versicherung anzweifelt, dass der Schaden überhaupt behoben wurde.
Woher die Versicherung weiß, dass Ihr Fahrzeug bereits einen ähnlichen Schaden hatte? Jede Assekuranz hat Zugang zu einer zentralen Datenbank, in der alle registrierten Schäden hinterlegt sind. Diese allwissende Datenbank nennt sich Hinweis- und Informationssystem (HIS). Fehlt ein Nachweis der Reparatur, sind langwierige Auseinandersetzungen mit der Versicherung oft vorprogrammiert. Im schlimmsten Fall bekommen Sie den Schaden gar nicht ersetzt.

Worauf muss ich bei einer Reparaturbestätigung achten?

Sie haben zwei Möglichkeiten, die Reparatur nachzuweisen :

1. Mit einer Werkstattrechnung:
Eine solche Rechnung wird von Versicherungen als Reparaturbestätigung akzeptiert, wenn die exakte Dauer und die ausgeführten Arbeiten darin enthalten sind. Dazu gehört auch eine genaue Aufstellung der verwendeten Ersatzteile, der Arbeitsleistungen und der nötigen Lackierarbeiten. Enthält eine Rechnung diese Detailangaben, benötigen Sie keinen weiteren Beleg.

2. Nachweis durch einen Kfz Gutachter:
Auch ein qualifizierter Kfz Gutachter kann Ihnen eine rechtlich „wasserdichte“ Reparaturbescheinigung ausstellen. Üblicherweise wählt man den gleichen Kfz Gutachter aus, der schon das Schadensgutachten erstellt hat. Denn dieser kennt bereits alle Details und Schäden des Unfallautos. Denken Sie bitte daran, dass der Sachverständige dazu verpflichtet sind, eine genaue Beschreibung im Gutachten über die ausgeführten Arbeiten zu liefern.

Wer trägt die Kosten einer Reparaturbescheinigung?

Hier ist die Rechtslage leider nicht ganz eindeutig. Einige Gerichte haben bereits zugunsten des Geschädigten argumentiert und entschieden, dass die gegnerische Assekuranz die Kosten dafür tragen muss. Es gibt aber auch anders lautende Entscheidungen. Nicht alle Versicherungen erstatten also die Kosten dafür. Wir vom Sachverständigenbüro ING erstellen für das von uns erstelle Gutachten die entsprechende Reparaturbestätigung kostenfrei.

Muss ich nach einem Unfall den Schaden reparieren lassen?

Nein – das müssen Sie nicht. Auch in welcher Form Sie die Reparatur durchführen lassen, bleibt Ihnen überlassen: Sie können das Unfallauto in einer Vertragswerkstatt, einer freien Werkstatt oder auch privat herrichten zu lassen. Im Juristendeutsch heißt dieser Grundsatz „Dispositions-Freiheit“. Sie erhalten in jedem Fall den vom Kfz Gutachter in einem Gutachten ermittelten Schaden ersetzt, selbst wenn die tatsächlichen Kosten darunter liegen. In diesem Schadengutachten sind die Kosten der Instandsetzung aufgeführt, und genau diese Summe ist maßgeblich für Ihre Ansprüche gegenüber der Versicherung.

Kfz Sachverständiger Braunschweig

Eine Reparaturbestätigung hilft ihnen dabei, die sachgerechte Reparatur Ihres Fahrzeuges zu bestätigen, da sich die Versicherung darauf stützt, dass der Altschaden nie repariert wurde.